Montag, 22. Dezember 2014 - AVA - Astronomischer Verein Antares - Kleinsternwarte im Raum Gossau SG (Schweiz)

Sternwarte


 

Sternwarte Antares

Gruenholz

9204 Andwil

Tel. 071 383 29 77

Geographische Koordinaten:

CH1903: 739'180m (+- 5m) Ost, 254 390m (+- 5m) Nord

WGS84: 9°17'0.6" (+-0.3") Ost, 47°25'32.5" (+-0.3") Nord

Höhe: 727m (+- 2m)

Lage

karte3d_thumbkarte2d_thumb Die vom AVA betriebene Kleinsternwarte "Antares" befindet sich auf einer Anhöhe zwischen Gossau SG und dem benachbarten Andwil. Die nahegelegenen Weiler Gruenholz und Matten sowie die umliegenden Städte sind durch das Gelände abgeschirmt, so dass das Störlicht auf ein Minimum reduziert wird.

Auffinden der Sternwarte "Antares":

Landeskarte 1:25'000 Bischofszell, Blatt 1074

3D-Geländemodell:

Ausschnitt Landeskarte 1:50'000 im 3D-Modell


Baukörper

"Antares" ist eine spezielle Sternwarte im Sinne, dass sie keine Kuppel aufweist, sondern ein kleines, in die Umgebung integriertes Holzhaus darstellt. Zur Himmelsbeobachtung werden die Teleskope in Schienen und auf Rollen aus der Sternwarte gerollt. Im Januar 2003 wurde der Anbau der Sternwarte Antares fertiggestellt.

baukoerper_thumbanbau3_thumbanbau4_thumb

 


Instrumentarium

instrumente_thumb

Hauptinstrument

Celestron C14 Schmidt-Cassegrain-Teleskop, 354mm Öffnung, 3540mm Brennweite, auf einer rollbaren Stahlsäule mit AstroPhysics 1200 GTO Montierung mit Computersteuerung;

Nebeninstrument

Astro-Physics-EDF-Refraktor, 130mm Öffnung, 1040mm Brennweite, auf einem Dreibein-Holzstativ mit einer AstroPhysics 600 GTO Montierung mit Computersteuerung;

BORG Sternfeldteleskop

Refraktor, 60mm Öffnung, f=400mm, zur nachgeführten Astrofotografie, Huckepack mit dem Hauptteleskop;

Schulungsinstrument

Zeissrefraktor "Presto", 80mm Öffnung, 840mm Brennweite auf Drei­bein-Holz­stativ mit parallaktischer Handnachführung;

Sonnenprotuberanzenteleskop

Spezialteleskop zur Beobachtung der Sonne mit künstlicher Mondscheibe und einem Wasserstoff-Halpha-Filter mit einer Astro-Physics CN400 Montierung auf Dreibein-Holzstativ mit Sinus II Steuerung;

Spezialzubehör

» CCD-Kamera SBIG STL-11000M (2009);

» CCD-Kamera SBIG ST8;

» Video CCD-Kamera SBIG STV;

» Computer mit Internet, ausgerüstet mit den Programmen zur Steuerung der Teleskope, Herstellung von CCD-Bildern und Bearbeitung und Verwaltung der Astro-Bilder;

» Optisches Zusatzmaterial, Binokular, Feldstecher, Okulare, Sonnenfilter, Farbfilter etc.;

» Spiegelreflexkamera Canon EOS 20D (2008);